kleine Balkonoase für Katzen & Hunde

17.03.2019

Schritt 1

Futterpflanze Callisia repens/Golliwoog und selbst gezogenes Weizengras. Außerdem haben wir auch noch ein paar Grünlilien in der Wohnung verteilt.
 

Pumpkin immer brav dabei (: 

zurück  zu Infos & Tipps


Schritt 2

25.03.2019

Letztes Jahr haben wir es mit schlichten Rassengras versucht, dass war aber innerhalb von kurzer Zeit „tot“ gelegen… hoffentlich wird Moos etwas länger durchhalten :)
Bevor Du das Moos auf den vorgesehenen Platz auflegst, solltest Du das Moos reinigen. Es enthält viele Nadeln und Äste, welche nicht sonderlich bequem sind. Die Säuberung macht viel Dreck, deshalb sollte eine Unterlage verwendet oder dort gearbeitet werden, wo man den Mist leicht wegfegen kann. (Achtung nicht schrecken, es könnten Dir Spinnen und Insekten entgegen kommen – unser Pumpkin hatte große Freude damit :P).
Bei mir persönlich ging es am einfachsten mit einer „Tangle Tizzer“-Bürste, die hat das Moos sehr schön aufgelockert und der Dreck ist mit leichtem Schütteln rausgefallen.
Beim Platzieren auf der Erde habe ich das Moos sehr dicht angelegt, um eine stabilere Liegefläche zu bekommen.
Außerdem habe ich die Box mit wasserspeicherndem Granulat und Wasserüberlaufloch ausgestattet, um Austrocknung und Staunässe vorzubeugen.
Pumpkin hatte natürlich riesen Spaß im Dreck rumzuwühlen und mir im Weg zu stehen :P

Ergänzung 04.04.2019 : Bitte nicht in der prallen Sonne stehen haben, zumindest ist unser Moos nicht sonderlich glücklich darüber, trotz genügend Wasser.

E-Mail
Anruf
Infos