Grillpartys & Tiere

Die Grillsaison, Geruchs- und Geschmacksexplosion für Mensch und Tier. 🤤

Die Dos & Don'ts für den Napf.

  • gegrillte (oder gekochte) Knochen sollten nie verfüttert werden. Egal wie vorsichtig Dein Tier damit umgeht, die Splitter- und dadurch die Verletzungsgefahr ist viel zu hoch. Lieber ein rohes und ungewürztes Stück anbieten. (Vorausgesetzt Dein Tier ist kein "Schlinger" und verträgt Knochen)
  • (Wild-) Schweinefleisch immer zu 100% durchgegart verfüttern. Dein Tier könnte sich sonst vielleicht mit dem Aujeszkyvirus infizieren, welches immer tödlich verläuft. 🐷
  • mariniertes Fleisch gründlich abwaschen vor der Verfütterung, gerade bei Katzen. Je nachdem welche Gewürze verwendet wurden, können Magen-Darmreizung bis - entzündung, Nierenprobleme, Leberprobleme und/oder Blutarmut die Folgen sein.
  • lass das Grillgut lange genug auskühlen, auch ein Tier kann sich die Zunge verbrennen. 😅
  • stark angebranntes Grillgut ist auch für Tiere ungesund und krebserregend.
  • auf die Verfütterung von Bratwürste sollte man verzichten, da diese oft zu stark gewürzt sind.


Viel Spaß beim Grillen, lasst es euch schmecken! 😊

zurück zu Infos & Tipps



E-Mail
Anruf
Infos