• MyFeedingCompass

#026 Ausschlussdiät Details / FAQ

Hier beantworte ich dir die gängisten Fragen zum Thema Ausschlussdiät. Fütterung, Medikamente, Allergietests uvm.

graue Katze kommt auf dich zu auf einem grünen Weg

Hüpfe direkt zu deiner gesuchten Frage:


Ausschlussdiät Schritt für Schritt Anleitung -> #025 Ausschlussdiät Anleitung



Die Negativ-Liste

Die Negativ-Liste ist zu Beginn schon sehr umfangreich

Wurden bereits alle gängigen und auch exotischen Tierarten verfüttert, kannst du eine Proteinquelle ausprobieren, welche schon länger (> 3 Jahre) nicht mehr gefüttert wurde. Bist du dir 100% sicher, dass es keine Symptome danach gab, wäre das einen Versuch wert.

Ansonsten könntest du einen Allergietest beim Tierarzt oder eine Bioresonanz durchführen, welche Aufschluss gibt, auf welche Tierarten, dass Tier nicht, schwach oder stark reagiert. Anmerkungen siehe Punkt "Allergietests & Bioresonanz für den Hund / die Katze".

Ausschlussdiät bei unbekannter Vergangenheit

Hast du ein Tier aus einer Tierschutzorganisation aufgenommen, wird es schwer herauszufinden, mit welchen Futtermitteln das Tier noch nicht in Kontakt war. Entweder du fragst in der Organisation oder Pflegestelle nach oder du versuchst dich „blind“ heranzutasten. Mit Exoten, wie Strauß oder Känguru kann der Versuch besser verlaufen, da sie noch nicht so gängig sind. Ansonsten könnte möglicherweise ein Allergietest, wie im Punkt "Allergietests & Bioresonanz für den Hund / die Katze" aushelfen.


Alle Details zu einem Futteragebuch -> #027 Futtertagebuch

Fütterung

Welche Fütterung eignet sich für eine Ausschlussdiät am besten?

Eine Ausschlussdiät wird am besten roh oder mit einer selbst gekochten Ration durchgeführt, da du hier den besten Einfluss auf die Inhaltsstoffe hast. Bei empfindlichen Magen wäre es besser mit einer gekochten Ration zu starten. Alternativ können auch Reinfleischdosen oder Nassfutter mit Monoprotein und eine Gemüse-/Kohlenhydratsorte verfüttert werden.


Ausschlussdiät roh oder gekocht?

Weißt oder vermutest du, dass dein Tier rohes Futter generell nicht verträgt oder nicht gerne frisst, kannst du auch auf eine gekochte Ration ausweichen. Beim Erhitzen des Futters werden jedoch die Proteine in ihrer Struktur verändert, so dass du nicht einfach sagen kannst, gekocht wurde es vertragen, deshalb wird es auch roh vertragen.



Ausschlussdiät mit Fertigfutter

Ich kann im Vorhinein schon sagen, eine Ausschlussdiät mit Trockenfutter funktioniert nicht. Trockenfutterprodukte haben meist über 10 verschiedene Inhaltsstoffe von Fleisch und Gemüse über Kräuter und Zusatzstoffe. Hier hast du keinen Überblick, welche Zutaten deinem Tier nicht wohlbekommen.


Beim Nassfutter hingegen, gibt es Reinfleischdosen oder nur zwei Komponenten-Dosen. Möchtest du nicht roh oder selbstgekocht füttern, wären Reinfleischdosen eine mögliche Alternative. Hier ist jedoch zu beachten, dass dein Tier auch auf die zu gesetzten Vitamin & Mineralien reagieren kann, genauso wie in seltenen Fällen sogar auf die Dosenbeschichtung. Außerdem müssen dann Produkte verwendet werden, in denen deutlich erkennbar ist, welche Inhaltsstoffe enthalten sind - das bedeutet keine geschlossene Deklaration (z.B.: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse).


Hier geht es zum Thema Deklaration: #015 Deklaration


Hier gibt es Tipps wie du allgemein ein gutes Nassfutter erkennst: #021 Wie erkenne ich ein gutes Nassfutter?



Ausschlussdiät Schritt für Schritt Anleitung -> #025 Ausschlussdiät Anleitung



Allgemeine Fragen

Medikamente bei einer Ausschlussdiät.

Auch Medikamente können allergieähnliche Symptome auslösen – erinnere dich bitte zurück, ob die Symptome vor der Gabe auch schon vorhanden waren. Falls nicht sprich bitte deinen Tierarzt darauf an.

Während der Ausschlussdiät sollten keine immunstimulierende bzw. -unterdrückenden Medikamente gegeben werden, sonst werden die Symptome medikamentös behandelt und du weißt im Endeffekt wieder nicht, auf welche Futtermittel dein Hund oder deine Katze reagiert. Bitte nur mit Absprache mit dem Tierarzt absetzen.



Allergietest & Bioresonanz für den Hund / die Katze.

Heutzutage kannst du bei deinem Tierarzt, in einer Bioresonanzpraxis oder auch schon gemütlich von Zuhause aus das Immunsystem deines Tieres auf mögliche Allergien austesten. Was du jedoch bedenken musst: eine Unverträglichkeit kann sich mit den gleichen Symptomen, wie eine Allergie äußern, jedoch gibt es hier keine Reaktion des Immunsystems. Somit kann sie nicht über diese Verfahren ausgeschlossen werden - zumindest bei den Verfahren, wo es um die Immunreaktion geht. Bei der Bioresonanz gebe ich offen zu, dass ich mich auf diesem Gebiet kaum auskenne.


Allgemein sind all diese Verfahren, meines Wissens, jedoch nicht immer 100% zuverlässig. Es gab schon ein paar Fälle, bei denen es laut Test keine Reaktion geben sollte, die Symptome sich aber verschlimmert hatten und umgekehrt.

Aus diesem Grund würde ich einen Allergietest/Bioresonanz nur bei extremen oder heiklen Fällen empfehlen, wenn man beispielsweise keinen Ansatz für eine symptomlindernde Fütterung findet, da sie trotzdem gute Anhaltspunkte liefern können.


Meistens macht man somit so oder so noch eine Ausschlussdiät, da diese das eindeutigste Verfahren ist, um eine Allergie oder Unverträglichkeit ausfindig zu machen.



Ausschlussdiät und Nährstoffdefizite.

Ein ausgewachsenes Tier, welches keine weiteren Erkrankungen hat, weist im Normalfall während der Diät keine Nährstoffmängel auf. Natürlich ist es von Fall zu Fall unterschiedlich und es kommt auf die Nährstoffversorgung davor an. Viele Nährstoffe werden jedoch im Körper gespeichert oder gar selbst hergestellt, somit hat der Köper im Notfall ein paar Reserven, auf die er zurückgreifen kann. Außerdem werden weiterhin einige Nährstoffe durch die Fütterung zugeführt. Bei der Katze ist es jedoch ratsam Taurin zuzufüttern.



Ausschlussdiät bei Welpen.

Bei Welpen sollte die Ausschlussdiät, wenn möglich, bis nach der Wachstumsphase hinausgezögert werden. Sind die Symptome zu stark versuche die Diät so nährstoffreich wie möglich zu gestalten, sprich mit Einsatz von Fleisch, Innereien & Knochen bzw. hypoallergenen Multipräparaten.



Braucht man für eine Ausschlussdiät eine Ernährungsberatung?

Nein, eine Ausschlussdiät kannst du auch selbstdurchführen. Eine Ernährungsberatung hilft dir jedoch bei Unsicherheiten und vor allem standhaft zu bleiben. Eine objektive Meinung kann andere Ansichten bzw. Lösungsvorschläge einbringen. Es ist auch gut für einen selbst mit jemandem offen über die Situation zu sprechen, da manche Leute nicht das Verständnis für solche Maßnahmen haben und oft mal urteilen oder "du übertreibst" sagen.

Zusätzlich schaut man dann auch strenger darauf, dass Nichts anderes verfüttert wird, außer der vorgegeben Ration, da einem auf die Finger geschaut wird – die Beichte ist dann vielen unangenehm :P


Ausschlussdiät Schritt für Schritt Anleitung -> #025 Ausschlussdiät Anleitung


Alle Details zu einem Futteragebuch -> #027 Futtertagebuch


Noch offene Fragen? - Melde dich gerne per Mail bei mir -> info @ myfeedingcompass.at

 

Symbolbild: shutterstock.com/Cine25/1719505519

#ausschlussdiät #eliminationsdiät #futterallergie #futterunverträglichkeit #allergie #unverträglichkeit #futtertagebuch #ausschlussdiäthund #ausschlussdiätkatze